Redaktionsplan

Sie und Ihre Partner haben viel mitzuteilen. Damit dies nicht jeder gleichzeitig tut und die Inhalte auch zu den saison- oder themengebundenen Angeboten der Partner passen, müssen die veröffentlichten Inhalte gut aufeinander abgestimmt sein.

Sie sollten Ihre Social Web Kanäle in regelmäßigen Abständen mit neuen Inhalten füttern. So bleiben Sie in der touristischen Gedankenwelt des Gastes präsent! Überhäufen Sie den Leser aber nicht mit Informationen, sondern passen die Zahl der Beiträge an die verschiedenen Plattformen an. Bei Facebook sind beispielsweise etwa drei bis vier Posts pro Woche der Richtwert, bei Twitter hingegen sind etwa ein bis drei Tweets pro Tag angemessen.

Damit die Social Web Aktivitäten geordnet und koordiniert ablaufen können, ist eine klare Aufgabenverteilung innerhalb Ihres Teams wichtig. Beziehen Sie nicht nur die Onlineverantwortlichen mit ein, auch andere haben interessante Beiträge (zum Beispiel die thematisch Verantwortlichen, Gästeführer, Leistungsträger etc.) zu liefern.

Achten Sie bei der Erstellung von Content darauf, dass dieser auf die aktuellen Kundenbedürfnisse zugeschnitten ist. Bringen Sie die Inhalte der Jahreszeit entsprechend. Erstellen Sie mit Ihren Kollegen einen Zeitplan mit relevanten Themen und Veranstaltungen und berichten Sie über diese.