Aktuelle Markenpartner

Allgäu-GUSTO (bovitrade gmbh)

"Warum aus der Ferne, wenn das gute so nah ist" Allgäu GUSTO vereint Ethik, Genuss und Regionalität und versteht sich als Feinkostgeschäft mit den Werten eines Naturkostladens. Qualität und eine Herstellung im Einklang mit der Natur werden bei allen Produkten vorausgesetzt. Ein grosses Anliegen von Allgäu GUSTO ist zudem das Bewahren traditioneller Herstellung in kleinen Manufakturen ausschliesslich aus dem Allgäu. Sowie den Erhalt und Förderung der heimische und bedrohte Rinderrasse Original Braunvieh und weiter von Edelschweinen und Kamerunschafen. Hier setzen wir uns von der Zucht bis zur Verarbeitung und Vermarktung eigenhändig ein. Während Allgäuer Kälber exportiert werden (Spanien, Niederlande) setzen wir auf die naturnahe Mast in der Region. Rund um unser Fleischangebot erweitern wir unser Lebensmittelsortiment stetig; mit besonderer Berücksichtigung von kleinen und traditionellen Manufakturen aus dem Allgäu. Neben dem Hofladen werden unsere Produkte unter www.allgäu-gusto.de erhältlich sein. Mit Allgäu GUSTO erleben Sie die Vielfalt und Qualität von nachhaltigen Lebensmitteln aus dem Allgäu.

Beschreibung mehr zeigenweniger zeigen

Stammdaten
Was sind die wichtigsten Allgäuer Werte, die in Ihrem Unternehmen gelebt werden? Nutzen Sie für jeden Wert ein neues Textfeld [+].
Ehrliche Lebensmittel (Tierwohl und Herstellung im Einklang mit der Natur ist oberstes Gebot)
Besondere Lebensmittel (Förderung von bedrohten und heimischen Arten – ob Tiere oder Pflanzen)
Bodenständie Lebensmittel (Urwüchsig, naturbelassen und unverfälscht)

Wie stellen Sie sicher, dass die Werte umgesetzt werden?
Wir sind eine kleine Firma, die sich durch die gleichen Werte zusammengefunden hat. Somit sind es nicht einfach niedergeschriebene Ziele, sondern eine Grundphilosophie aller Beteiligten. Dazu haben wir bei der Gründung klare Grundsätze zusammen festgelegt, nach denen wir auch unser Sortiment zusammenstellen. Nebst dem Bio-Standard haben wir auch für die Erzeuger von Original Braunvieh Ochsen - die wir selbst verarbeiten - Vorschriften die weit über den Bio-Standard gehen.

Die Allgäu GmbH hat sich zusammen mit Ihren Partnern das Ziel gesetzt, bis 2050 eine CO2-Einsparung von 95% zu erreichen. Was ist Ihr Beitrag zur Erreichung dieses Ziels?
Die Kuh ist kein Klimakiller (siehe das gleichnamige Buch) - sofern sie auf der Weide gehalten wird - was wir fördern!
Durchgängiges Konzept zum Klimaschutz - vom Produkt über die Lieferwege bis hin zur Produktverpackung.

Meine/ Unsere Motivation, Teil des Netzwerks der Marke Allgäu zu sein:
«Warum aus der Ferne, wenn das gute so nah liegt» ist unser Motto. Wir sind überzeugt von den Aktivitäten der Marke Allägu und ihrem Netzwerk. Unser Anliegen ist es, den regionalen Manufakturen aus dem Allgäu eine weitere Vermarktungsmöglichkeit zu bieten, die genau auf ihre regionale und nachhaltige Werte ausgerichtet ist. Und so auch die Herkunftsangabe aus dem Allgäu aufwerten und zeigen, dass Genuss und Qualität nicht immer aus der Ferne kommen muss, sondern im Allgäu zu genügen vorhanden ist.

Energiemanagement
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen aus dem Bereich Energiemanagement in 2-3 Sätzen:
Durch die möglichst kurzen Transportwege und Verarbeitung ausschliesslich regionaler Produkte versuchen wir unnötige Energie einzusparen. Durch die Erweiterung des Angebotes wollen wir den Einkauf für den Kunden effizienter machen, um unnütze Wege einzusparen. Damit der Kunde an einem Ort ein umfangreiches Angebot von Lebensmittel ausschliesslich aus dem Allgäu bekommt.

Ressourcenmanagement
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen aus dem Bereich Ressourcenmanagement in 2-3 Sätzen:
Bei Angebot setzten wir nicht alles daran, um den Out-of-Stock zu verhindern. Vorrang hat die vollständige Vermarktung und nachhaltige Herstellung, so kann es vorkommen das auch einmal besser laufende Fleischstücke nicht vorrätig sind. Wir planen die Schlachtung nach dem ganzen Sortiment und nicht nach einzelnen Teilen.

Emissionen
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen für den Bereich Emissionen in 2-3 Sätzen:
Die von uns geförderte Art der Rindviehhaltung (Weide) trägt zum Humus-Aufbau im Boden bei. Damit wird CO2 im Boden gespeichert. Ausserdem vermeiden wir - durch die Regionalität - lange Transportwege.

Lieferanten
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen für den Bereich Lieferanten/ Dienstleister in 2-3 Sätzen:
Nachhaltigkeit und im Einklang mit der Natur sind Grundvoraussetzungen an unsere Lieferanten. Weiter setzten wir auf kleinen traditionellen Manufakturen aus dem Allgäu die ihr Handwerk kennen und mit Überzeugung ausführen und keine grossen industriellen Hersteller von irgendwo.

Flächenverbrauch
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen aus dem Bereich Nutzfläche in 2-3 Sätzen:
Wir setzten auf extensive Tierhaltung und ökologische Landwirtschaft. So wird wohl mehr Fläche beansprucht, die Tiere beweiden Flächen aber im Einklang mit der Natur auch im unwegsamen Gelände, das für die intensive Landwirtschaft "wertlos" wäre. Ohne Nutzung durch Weidetiere würden die Wiesen - auch im Allgäu - verbuschen. Wir nutzen bereits vorhandene räumliche Ressourcen - Hofladen, Lagerräume, Verarbeitungsräume - kein einziger Qm wird von uns zusätzlich verbraucht.

Kundenmanagement
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen für den Themenblock Kundenmanagement in 2-3 Sätzen:
Transparenz und Ehrlichkeit ist uns sehr wichtig. So soll der Kunde klar erkennen was er kauft und auch wissen woher die Produkte kommen. Reklamationen nehmen wir sehr ernst und sind für unsere Kunden immer erreichbar. Dazu ermöglichen wir dem Kunden auch den Betrieb kennenzulernen oder unsere Lieferanten, alles persönlich vor Ort.

Mitarbeitermotivation
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen für den Themenblock Mitarbeitermotivation in 2-3 Sätzen:
Wir sind ein Team das die gleichen Werte vertritt und aus Überzeugung uns für Allgäu GUSTO einsetzten, jeder in einem Teilbereich mit hoher Kompetenz und ausgeglichener Verantwortung.

Gesellschaftliche Verantwortung
Nutzen Sie die Gelegenheit, in kurzen Ausführungen eine bestimmte Aktivität bzw. ein bestimmtes Projekt im Rahmen gesellschaftlicher Verantwortung in Ihrem Unternehmen vorzustellen (ggf. auf Besonderheiten hinzuweisen):
Allgäu GUSTO hat hohe Anforderungen an Nachhaltigkeit um im Einklang mit der Natur. Dies wir dem Erzeuger von Rindfleisch mit einem Zuschlag von 20 bis 25% auf den regulären Biopreis honoriert. So wird der Erzeuger für seine Arbeit gerecht belohnt und sieht einen Mehrwert in der nachhaltigen Produktion.

Soziales Engagement
Nutzen Sie die Gelegenheit, in kurzen Ausführungen eine bestimmte Aktivität bzw. ein bestimmtes Projekt im Rahmen nachhaltigen Engagements in Ihrer Organisation vorzustellen und ggf. auf Besonderheiten hinzuweisen:
Nachhaltigkeit setzten wir bei allen Lieferanten voraus und unterstützen diese Bereiche auch direkt. Weiter versuchen wir bestehende Organisationen mittels Absatzförderung zu Unterstützen.

Beteiligung und Partizipation
Nutzen Sie die Gelegenheit, in kurzen Ausführungen eine bestimmte Aktivität bzw. ein bestimmtes Projekt im Rahmen von Beteiligungsprozessen in Ihrer Organisation vorzustellen und ggf. auf Besonderheiten hinzuweisen:
Wir leben die eher neue Führungskultur «Unbossed», heisst jeder ist auch seinen eigenen Chef und entscheidet in seinem Fachgebiet vieles selbst, so kann sich jeder Mitarbeiter in seinem Fachbereich einbringen und auch weiterentwickeln.

Lebenslanges Lernen
Nutzen Sie die Gelegenheit, in kurzen Ausführungen eine bestimmte Aktivität bzw. ein bestimmtes Projekt im Rahmen des lebenslangen Lernens in Ihrer Organisation vorzustellen und ggf. auf Besonderheiten hinzuweisen:
Man Lernt nie aus und genau so wird Allgäu GUSTO geführt. Auch die Firma lernt ein Leben lang, so auch die Mitarbeiter. Durch regelmässigen internen Austausch lernen wir auch immer gegenseitig voneinander und können uns stetig verbessern. Weiterbildungen werden aktiv gefördert.

Allgäuer Fleisch- und Wurstwaren
Beschreiben Sie Ihr Unternehmen unter dem Gesichtspunkt der Qualität Ihrer Fleischverarbeitung in 2-3 Sätzen. Nutzen Sie die Gelegenheit, Besonderheiten Ihres Unternehmens herauszustellen:
Ethik, Genuss und Regionalität Wir setzten ausschliesslich auf glückliche Tiere mit höchstem Anspruch an Tierwohl und Ethik. Iss weniger dafür Gutes ist unser Motto und auch so verarbeiten wir das Fleisch, alles noch Handarbeit mit dem Augenmerk auf Qualität und dem richtigen Schnitt und Lagerung (Trockenreifung mind. 14. Tage). Nicht die Menge macht es aus sondern die Qualität.