Aktuelle Markenpartner

Johannes Kößler - Hochwertige antike Möbel - Möbelrestaurierung

Johannes Kößler - Hochwertige antike Möbel - Möbelrestaurierung

Beschreibung mehr zeigenweniger zeigen

Stammdaten
Bitte beschreiben Sie Ihr Unternehmen/Ihren Betrieb und die Tätigkeit Ihres Unternehmens/Betriebs.
Möbelkunst von Barock bis Biedermeier - Möbelrestaurierung
In unserem Bereich Kunsthandel bieten wir immer aktuell originale Möbel des 17. bis Mitte des 19. Jahrhunderts im besten Erhaltungszustand an. Denn wir führen nicht einfach alte Möbel. In unserem Angebot sind ausgesuchte hochwertige Möbel aus der angegebenen Zeit, die nach strengen Kriterien ausgewählt wurden: nämlich originale, gut erhaltene und schön gestaltete Stücke von Barock bis Biedermeier. Möbel, die von uns selbst restauriert und auch genauestens untersucht worden sind: also echtes Kunsthandwerk bester Qualität, das wir im Internet und in unserem Ausstellungsraum präsentieren.
Wir sind immer am Kauf hochwertiger Empire-und Biedermeier-Möbel interessiert, außerdem an Stücken des 18. Jahrhunderts also an Barock-Möbeln, Louis-seize-Möbeln und dies gerne auch in restaurierungsbedürftigem Zustand. Aufgrund von Fotos sind wir in der Lage eine Aussage zum Stil, wie z. B. Louis-seize-Möbel, dem Alter, oft auch zu den Materialien und den Marktchancen von antiken Stücken zu machen.
Als Restaurator für Möbel mit langjähriger Erfahrung gewährleiste ich nicht nur bei den von uns angebotenen Möbeln hohe Werterhaltung sondern auch bei Antiquitäten deren Restaurierung bei uns in Auftrag gegeben wird. In unserer Fachwerkstätte für Möbelrestaurierung wird durch schonende Arbeitsmethoden – und dies auch bei goldgefassten Objekten wie Spiegelrahmen oder Deckenlüstern – auch an Ihren Möbelstücken ein Maximum der alten Substanz und Patina erhalten sowie ein ansprechendes Erscheinungsbild und die Funktionen wieder hergestellt. Dies gilt für klassische Antiquitäten ebenso wie für Designer-Möbel den 20. und 21. Jahrhunderts. Die Anwendung von Materialien und Techniken entsprechend für die jeweilige Zeit und das individuelle Möbelstück ist für uns selbstverständlich. Gerne erläutern wir unseren Kunden die Vorgehensweise und unser Konzept auf Anfrage.
Selbstverständlich ist für uns auch persönlicher Lieferservice. Deutschlandweit und im angrenzenden Ausland liefern wir unsere Möbel am liebsten selbst. Für diese Lieferungen verwenden wir ausschließlich vielfach verwendbare Verpackungsmaterialien, wodurch wir die Umwelt ent – und nicht belasten. Lieferungen und Abholungen an sehr weit entfernte Ziele organisieren wir für unsere Kunden in Zusammenarbeit mit qualifizierten Fachspeditionen. Auf Wunsch stellen wir auch Möbelstücke in den Räumlichkeiten unserer Kundschaft zur Probe.


Was sind die wichtigsten Allgäuer Werte, die in Ihrem Unternehmen gelebt werden? Nutzen Sie für jeden Wert ein neues Textfeld [+].
Zuverlässigkeit
Individuelle Kundenbetreuung
Diskretion
Kontinuierliches Bemühen uns zu verbessern

Wie stellen Sie sicher, dass die Werte umgesetzt werden?
In unserem Betrieb hat sich ein Wettbewerb um vorbildliches Verhalten entwickelt, daher kann ich von einem Selbstläufer sprechen.

Die Allgäu GmbH hat sich zusammen mit Ihren Partnern das Ziel gesetzt, bis 2050 eine CO2-Einsparung von 95% zu erreichen. Was ist Ihr Beitrag zur Erreichung dieses Ziels?
Wir erhalten und handeln mit hochwertigen Antiquitäten die bereits vielen Generationen gedient haben.
Der Energieverbrauch ist bei uns gering, da wir mit minimalem Material- un Energieaufwand an antiken Möbeln arbeiten.
Verwendung von Vielfachverpackungen wie Decken statt Folien.
Wir fahren keinen übermotorisierten Fuhrpark.

Meine/ Unsere Motivation, Teil des Netzwerks der Marke Allgäu zu sein:
Wir erwarten, dass unser Standort für unsere überregionalen Kunden besser auffindbar und einzuordnen ist, da das Allgäu als eine einzigartige Region in Deutschland bekannt ist.

Energiemanagement
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen aus dem Bereich Energiemanagement in 2-3 Sätzen:
Wir kaufen am liebsten in der Region Materialien und Waren. Die Zustellung unserer restaurierten und gehandelten antiken Möbel machen wir bevorzugt mit Sammeltransporten und persönlich. Durch die Restaurierung und wieder Gebrauchsfähigmachung alter Möbel die bereits Generationen gedient haben, erreichen wir mit minimalstem Material und Energieaufwand den maximalen Nutzen für Umwelt und Benutzer.

Ressourcenmanagement
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen aus dem Bereich Ressourcenmanagement in 2-3 Sätzen:
Qualität, Reparierbarkeit, Langlebigkeit und kurze Lieferwege sind für uns immer öfter ausschlaggebend für Kaufentscheidungen bei Investitionsgütern. Bei Materialien liegt die Entscheidung zu 90 % bei biologisch abbaubaren Produkten.

Emissionen
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen für den Bereich Emissionen in 2-3 Sätzen:
Wir vermeiden unnötige Liefer- und Einkaufsfahrten. Gerne nutzen wir Paketdienste und Speditionen wenn möglich.

Flächenverbrauch
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen aus dem Bereich Nutzfläche in 2-3 Sätzen:
Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf der Erhaltung und dem Angebot hochwertiger Einzelmöbel, die aufgrund ihres Alters und der kunsthandwerklichen Qualität individuelle Einzelstücke sind. Daher ist bei uns die Stückzahl der angebotenen Möbel relativ gering und wir können platzsparend arbeiten.

Kundenmanagement
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen für den Themenblock Kundenmanagement in 2-3 Sätzen:
Wir arbeiten daran mit unseren Möbeln und unseren Restaurierungsarbeiten unseren Kunden Freude in Ihre Wohnumgebung zu bringen. Dabei sortieren wir vor, restaurieren substanzschonend, verwenden bevorzugt biologische Materialien und dies wenn möglich von regionalen Anbietern. Empfehlungen unserer Kunden an andere Interessierte sind das Fundament unserer Tätigkeit. Viele Kunden haben wir aber auch über die sozialen Medien und über unsere Homepage gewonnen. Die Pflege unserer geschäftlichen Beziehungen liegt uns genauso am Herzen wie die Vermittlung unserer hochwertigen antiken Möbel und Restaurierungsarbeiten.

Mitarbeitermotivation
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen für den Themenblock Mitarbeitermotivation in 2-3 Sätzen:
Fairness , Höflichkeit und Offenheit sind die Basis. Die Einteilung der Arbeiten nach Neigungen und Interessen werden von den Mitarbeitenden geschätzt. Die Anerkennung von Leistungen wird ausgesprochen. Flexibilität und Vertrauen bei der Arbeitszeitgestaltung sind selbstverständlich.

Gesellschaftliche Verantwortung
Nutzen Sie die Gelegenheit, in kurzen Ausführungen eine bestimmte Aktivität bzw. ein bestimmtes Projekt im Rahmen gesellschaftlicher Verantwortung in Ihrem Unternehmen vorzustellen (ggf. auf Besonderheiten hinzuweisen):
Wir setzen uns für den Erhalt des Meisinger-Hauses, einem denkmalgeschützten Haus aus dem 16. Jahrhundert, in Babenhausen ein und sind Mitglied im Historischen Verein des Fuggermarktes der Eigentümer des Hauses ist.

Soziales Engagement
Nutzen Sie die Gelegenheit, in kurzen Ausführungen eine bestimmte Aktivität bzw. ein bestimmtes Projekt im Rahmen nachhaltigen Engagements in Ihrer Organisation vorzustellen und ggf. auf Besonderheiten hinzuweisen:
Als Mitglied im Lions-Club Illertissen unterstützen wir verschiedene für die Gesellschaft wichtige Projekte.

Beteiligung und Partizipation
Nutzen Sie die Gelegenheit, in kurzen Ausführungen eine bestimmte Aktivität bzw. ein bestimmtes Projekt im Rahmen von Beteiligungsprozessen in Ihrer Organisation vorzustellen und ggf. auf Besonderheiten hinzuweisen:
Wir versuchen Arbeiten und Arbeitsabläufe nach Interessen und Neigungen der Mitarbeiter aufzuteilen. Bei Restaurierungsarbeiten verfahren immer ganz individuell auf das jeweilige Stück und seine Zeit zugeschnitten. Arbeit nach Schema F und "das machen wir immer so" gibt es bei uns nicht. Dadurch bleibt die Arbeit abwechslungsreich und spannend.

Lebenslanges Lernen
Nutzen Sie die Gelegenheit, in kurzen Ausführungen eine bestimmte Aktivität bzw. ein bestimmtes Projekt im Rahmen des lebenslangen Lernens in Ihrer Organisation vorzustellen und ggf. auf Besonderheiten hinzuweisen:
Das Internet ist die Herausforderung unserer Zeit . Seit 1998 befassen wir uns damit und es bringt immer wieder neue Highlights. Gerade in meiner Branche glaubte man lange den persönlichen Kontakt von Mensch zu Mensch nie ersetzen zu können. Aber gerade durch die Internetnutzung haben wir sehr viele tolle persönliche Geschäftskontakte gefunden.