Aktuelle Markenpartner

Waldseilgarten Höllschlucht GmbH & Co. KG

Die Waldseilgarten-Höllschlucht GmbH&COKG in Pfronten besteht seit 2006 und bietet inzwischen 8 Outdoorangebote am und um den Standort: Kletterwald, 3D Bogenparcours, Steinkugelmühle, Schlafen im Iglu, Schlafen im Baum, Schlafen im Tipi, Teamtrainings, Alpinangebote. In einigen Bereichen gibt es Kooperationen mit Partnern wie z.B. Pfronten-Tourismus

Beschreibung mehr zeigenweniger zeigen

Stammdaten
Was sind die wichtigsten Allgäuer Werte, die in Ihrem Unternehmen gelebt werden? Nutzen Sie für jeden Wert ein neues Textfeld [+].
Teamgeist
Nachhaltigkeit
Naturverbundenheit
Möglichkeit, neue Erfahrungen authentisch sammeln zu können
Ehrlichkeit

Wie stellen Sie sicher, dass die Werte umgesetzt werden?
Trainerschulungen und -Fortbildungen mehrfach pro Jahr, Rückmeldungen der Gäste werden ernst genommen und beantwortet, Anwesenheit der Gesellschafter im täglichen Ablauf, Kontrolle der Outdoor-Locations nach Benutzung von Veranstaltungen

Die Allgäu GmbH hat sich zusammen mit Ihren Partnern das Ziel gesetzt, bis 2050 eine CO2-Einsparung von 95% zu erreichen. Was ist Ihr Beitrag zur Erreichung dieses Ziels?
Alle Lieferanten sind in der Region Allgäu ansässig (ausser von Produkten, die hier nicht hergestellt werden).
Alle Aktivitäten des Unternehmens spielen sich im Umkreis von 5 km ab, dadurch keine bis geringe Fahrten.
Unsere Mitarbeiterinnen wohnen alle im Radius 10 km und somit erfolgen die Fahrten zur Arbeitsstätte meist mit dem Rad
Der Standort ist mit dem ÖPNV bestens erreichbar, was wir auch auf unserer Homepage kommunizieren.

Meine/ Unsere Motivation, Teil des Netzwerks der Marke Allgäu zu sein:
Die Natur auch gewerblich zu nutzen, ohne sie zu verbrauchen. Kooperationen mit regionalen Tourismus-Organisationen sind wertvoll

Energiemanagement
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen aus dem Bereich Energiemanagement in 2-3 Sätzen:
Wir können inzwischen unsere Energiekosten verursachergerecht zuordnen. Unser Mitarbeiterteam ist energetisch sensibilisiert (z.B. temporäres Ausschalten nicht genutzter Gefrierschränke). Wir verwenden Strom aus regenerativer Herstellung (Wasserkraft). Als Heizmaterial in der Übergangsjahreszeit des Kletterwalbetriebs dienen uns Holzreste der Einbauten und aus dem Waldareal. Unsere Steinkugelmühle betreibt eine geringe Wassermenge vom Bach.

Ressourcenmanagement
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen aus dem Bereich Ressourcenmanagement in 2-3 Sätzen:
da wir die Natur gewerblich nutzen, setzen wir alles daran, sie zu schützen (Verhalten, Einkauf, Mülltrennung / Vermeidung)

Emissionen
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen für den Bereich Emissionen in 2-3 Sätzen:
Unser Emmissionsausstoß ist gering. Da wir keinen Winterbetrieb fahren, treten kaum Abgase aus Heizquellen aus. Die notwendigen Fahrten zur Anlage erfolgen mit dem Privat KFZ oder mit dem Bike. Die Anlieferung von Verbrauchsgütern und Lebensmitteln kommt turnusmäßig in möglichst langen Abständen (Vermeidung von zusätzlichen Lieferkosten, ausreichende lagerhaltung möglich).

Lieferanten
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen für den Bereich Lieferanten/ Dienstleister in 2-3 Sätzen:
Die Anlieferung von Verbrauchsgütern und Lebensmitteln kommt turnusmäßig in möglichst langen Abständen (Vermeidung von zusätzlichen Lieferkosten, ausreichende lagerhaltung möglich). Wir setzen auf regionale Partner zur belieferung mit Lebensmitteln und Getränken, zumeist ausßerdem auch Partner der Marke Allgäu.

Kundenmanagement
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen für den Themenblock Kundenmanagement in 2-3 Sätzen:
Unsere Philosophie ist es, neue Erlebnisse in der Natur und in der Gemeinschaft erfahrbar zu machen. Die Einstiegshürde ist bei allen Angeboten gering. Unsere Mitarbeiterinnen werden speziell dazu geschult.

Mitarbeitermotivation
Beschreiben Sie Ihre Maßnahmen für den Themenblock Mitarbeitermotivation in 2-3 Sätzen:
Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen können Einsatzbereich-übergreifend an Fortbildungsthemen teilnehmen. Zudem besteht die Möglichkeit, Ausrüstung und Material zu Testzwecken selbst in der Freizeit auszuprbieren. Zum Jahresabschluß erfolgt ein Gesamte-zusammentreffen aller MA mit Abschlußfeier, meist auf einer Hütte.

Gesellschaftliche Verantwortung
Nutzen Sie die Gelegenheit, in kurzen Ausführungen eine bestimmte Aktivität bzw. ein bestimmtes Projekt im Rahmen gesellschaftlicher Verantwortung in Ihrem Unternehmen vorzustellen (ggf. auf Besonderheiten hinzuweisen):
Wir nehmen Rücksicht auf die familiäre Situation mehrerer MitarbeiterInnen, speziell der ausländischen MA

Soziales Engagement
Nutzen Sie die Gelegenheit, in kurzen Ausführungen eine bestimmte Aktivität bzw. ein bestimmtes Projekt im Rahmen nachhaltigen Engagements in Ihrer Organisation vorzustellen und ggf. auf Besonderheiten hinzuweisen:
wir ermöglichen Kindern aus dem Allgäu, durch den Ferienpass bei uns kostenlos zu klettern. Wir finden das wichtig, da derzeit Gäste oft mehr Vergünstigungen im Allgäu erhalten als Einheimische. Mehrere MA der Firma sind in der Bergwacht ehrenamtlich engagiert. Die Bergwacht Pfronten kann bei uns spezielle Aufbauen testen.

Beteiligung und Partizipation
Nutzen Sie die Gelegenheit, in kurzen Ausführungen eine bestimmte Aktivität bzw. ein bestimmtes Projekt im Rahmen von Beteiligungsprozessen in Ihrer Organisation vorzustellen und ggf. auf Besonderheiten hinzuweisen:
Sollten MitarbieterInnen Ideen und Verbesserungsvorschläge haben, reichen sie diese schriftlich ein. Sie bekommen Rückmeldung und Änderungen werden umgesetzt. Eingespielet Arbeitsteams handeln weitgehend selbständig und treffen Entscheidungen bis zu einem festgelegten Grad selbst. Personen, denen bestimmte Spezialaufgaben besonders liegen, können sich hier auf Wunsch fortbilden. Wir arbeiten mit den Stärken der / des Einzelnen.

Lebenslanges Lernen
Nutzen Sie die Gelegenheit, in kurzen Ausführungen eine bestimmte Aktivität bzw. ein bestimmtes Projekt im Rahmen des lebenslangen Lernens in Ihrer Organisation vorzustellen und ggf. auf Besonderheiten hinzuweisen:
Größtes Kapital unseres Unternehmens sind nicht technische Einrichtungen, sondern die Menschen. Wir ermöglichen allen MitarbeiterInnen sich fortzubilden. Eine Enrichtung wie ein Waldseilgarten mit diversen Outdoorangeboten muß aber auch sein Team für das zweite Kapital, die Natur, sensibilisieren. Ohne deren Schutz wird es keine Freizeitaktivitäten in intakter Landschaft mehr geben. Als aktuelle Projekte möchten wir die Fortbildungen zum Intuitiven Bogenschießen sowie Verbesserung der Technik durch den ehemaligen Europameister im Bogenschießen für alle nennen. Weiterbildung darf nicht ein Privileg Höherqualifizierter sein.