Qualitätsoffensive für Allgäuer Beherbergungsbetriebe

Qualität und Professionalisierung

Der Tourismus ist eine der führenden Leitbranchen im Allgäu. Für das Allgäu bedeutet dies eine touristische Gesamtwertschöpfung von annähernd 1,5 Mrd. Euro jährlich, dies sind fast 12 % der Gesamtwirtschaftsleistung. Und dabei steigen die Zahlen der Ankünfte und Übernachtungen und somit auch die Wirtschaftskraft von Jahr zu Jahr weiter. Das Allgäu verfolgt dabei jedoch den Ansatz Qualität statt Quantität. Der Standort und die Region stehen für naturnahes Wirtschaften auf hohem Niveau. Gerade in diesen wirtschaftlich guten Zeiten will sich das Allgäu zukunftsorientiert aufstellen, um seine aktuelle Position zu halten und mit qualitätsorientierten Gastgebern weiter auszubauen.

Im Rahmen des Förderprojektes „Qualitätsförderung für Allgäuer Beherbergungsbetriebe“ wurde für die unterschiedlichen Beherbergungsgruppen gemeinsam mit den Akteuren und Verbänden ein Qualitätsleitfaden entwickelt. Er soll den Gastgebern dabei helfen, die eigene Qualität einzuschätzen und gleichzeitig Bereiche aufzuzeigen, in denen der Betrieb sich noch weiterentwickeln kann. In den Leitfäden wird neben der Qualität und Allgäu-spezifischen Besonderheiten auch das Thema Nachhaltigkeit intensiv berücksichtigt.